1093

…ist das Jahr der Gründung durch Pfalzgraf Heinrich II. zu Laach, der das Monasterium Sanctae Mariae de lacu, das Kloster der heiligen Maria am See stiftete. Die ersten Mönche kamen aus der Abtei Affligem in Brabant. Erster Oberer war Gilbert, ab 1127 Abt genannt. Sein Grab befindet sich in der Krypta der Abteikirche.

Tausend93

…ist deshalb auch Name des Restaurants im Seehotel, das benediktinische Gastlichkeit zum Vorbild und Maßstab hat. Fisch direkt aus dem Laacher See, Rind- und Schweinefleisch kommen unmittelbar aus Region. Das „Tausend93“ bietet Kulinarik mit regional-saisonalem Fokus.

Tausend93

 ist auch die Marke des Geschirrs, das exklusiv in der Keramikmanufaktur der Abtei Maria Laach hergestellt wird und im „Tausend93“ zum Einsatz kommt.

Tausend93

Das handbemalte Feinsteinzeug folgt dem Bauhaus- Gedanken. Die vom Laacher Mönch Theodor Bogler im frühen 20. Jahrhundert zur Blüte gebrachte Keramikwerkstatt führt seit 2009 sein Mitbruder Stephan Oppermann. Die Keramik ist im Kloster-Laden und im Kloster-Onlineshop segensreich.de ebenso zu beziehen, wie Plastiken und Objekte.

1093

Gründung – Gastlichkeit – Geschirr gehören zusammen, sie vereinen sich in der Zahl 1093. Auf dass Sie sich wohlfühlen bei uns im Seetal, schön dass Sie da sind. Herzlich willkommen im 1093 gegründeten Maria Laach.